Steinadlerschutz in Bayern

Der Steinadler ist  nach dem Seeadler der größte derzeit in Deutschland brütende Greifvogel. In Deutschland brüten Steinadler momentan nur in den bayerischen Alpen. Außerhalb der Alpen gibt es nur unregelmäßig Beobachtungen, z.B. im Schwarzwald. In Norddeutschland tauchen immer wieder skandinavische Vögel auf, weswegen wir eine einzigartige Verantwortung für ihn tragen. Helfen Sie mit!

 

 

Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdo.com Blog Feed

Aufruf zum globalen Klimastreiktag (Do, 29 Aug 2019)
          Die Ereignisse in diesem Jahr haben bereits die Klimamodelle des IPCC (Weltklimarat) vom Herbst 2018 überholt: Die langen und unkontrollierbaren Brände in Sibirien und im Amazonas-Gebiet produzieren riesige Mengen CO2. Das Auftauen der Permafrostböden in der Arktis hat ein Ausmaß erreicht, wie es erst für das Ende des Jahrhunderts vorausgesagt wurde.   Klimakrise und der Verlust der biologischen Vielfalt hängen eng zusammen. Der LBV unterstützt deshalb die Ziele und Forderungen von Fridays for Future. Unser Ziel ist darauf hinzuweisen, dass Klimawandel und Biodiversitätsverlust stets gemeinsam bekämpft werden müssen. Ein breites gesellschaftliches Bündnis will durch einen weltweiten Klimastreik am 20. September ein starkes Signal an die Politik senden, dass die Jugendlichen nicht allein sind, und dass Maßnahmen zum wirksamen Klimaschutz endlich umgesetzt werden müssen.      Mehr Infos zum globalen Streik 
>> mehr lesen


Über den Steinadler in Bayern

Der Steinadler im Porträt

Der Steinadler ist  nach dem Seeadler der größte derzeit in Deutschland brütende Greifvogel. Mit einer Spannweite von bis zu 230cm ist er eine beindruckende Erscheinung und ein unvergessliches Erlebnis, bekommt man ihn auf einer Wanderung in den Alpen zu Gesicht.  

Gefährdungsfaktoren für den Steinadler

Steinadler sind heute in der gesamten EU geschützt. Auch in Bayern darf die Art nicht mehr bejagt werden. Das ist ein großer Erfolg und  hat maßgeblich zur Erholung der Bestände in den Alpen beigetragen. Trotzdem drohen dem Steinadler auch heute noch weitere Gefahren.

 

Helfen Sie dem Steinadler

Für 100 € können Sie eine symbolische Patenschaft für ein Steinadlerrevier übernehmen. Sie unterstützen die personelle Betreuung der Horste und tragen so zu einem störungsfreien Brutablauf bei. Wir informieren Sie regelmäßig über den Bruterfolg und aktuelle Entwicklungen in Ihrem Brutrevier.

 


Führungen und Exkursionen

Regelmäßige Führungen starten von der Giebelhütte regelmäßig "ins Reich des Steinadlers" - jeweils Samstags von Mai bis September.

Kontakt

Sie haben eine Frage zum Steinadler in Bayern oder wollen mehr über unser Projekt erfahren? Unser Gebietsbetreuer Henning Werth hilft Ihnen weiter! 

Info-Zentrum "Adlerhütte"

An der Giebelhütte liegt einer der besten Steinadlerbeobachtungsplätze im Alpenraum, wo man Adler (ohne diese zu stören) mit hoher Wahrscheinlichkeit in ihrem Revier antreffen kann.


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV