Steinadlerschutz in Bayern

Der Steinadler ist  nach dem Seeadler der größte derzeit in Deutschland brütende Greifvogel. In Deutschland brüten Steinadler momentan nur in den Bayerischen Alpen. Außerhalb der Alpen gibt es nur unregelmäßig Beobachtungen, z.B. im Schwarzwald. Auch in Norddeutschland tauchen immer wieder skandinavische Vögel auf. 

Wir tragen daher eine einzigartige Verantwortung für die Vögel im Gebiet der Allgäuer Hochalpen. Helfen Sie mit!

 

 

Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Kuckuck melden! (So, 04 Apr 2021)
Kuckuck (Heike Wirth) Uns beschäftigt außerdem die Frage, ob der Klimawandel einen Einfluss auf seinen Bestand hat, denn: Die Arten, in deren Nester der Kuckuck seine Eier legt, kommen immer früher aus ihren Winterquartieren zurück. Eine Anpassung an den Klimawandel? Der Kuckuck tut das bisher nicht. Ist er in Zukunft zu spät, um noch geeignete Nester für seine eigene Eiablage zu finden? Mit Ihrer Meldung helfen Sie, eine Antwort darauf zu finden. Denn nur mit langjährigen Datenreihen wird es möglich, mehr über den Jahresverlauf des Kuckucks zu erfahren und eventuelle zeitliche Veränderungen festzustellen. Ersten Kuckuck hier melden
>> mehr lesen


Über den Steinadler in Bayern

Der Steinadler im Porträt

Der Steinadler ist  nach dem Seeadler der größte derzeit in Deutschland brütende Greifvogel. Mit einer Spannweite von bis zu 230cm ist er eine beindruckende Erscheinung und ein unvergessliches Erlebnis, bekommt man ihn auf einer Wanderung in den Alpen zu Gesicht.  

Gefährdungsfaktoren für den Steinadler

Steinadler sind heute in der gesamten EU geschützt. Auch in Bayern darf die Art nicht mehr bejagt werden. Das ist ein großer Erfolg und  hat maßgeblich zur Erholung der Bestände in den Alpen beigetragen. Trotzdem drohen dem Steinadler auch heute noch weitere Gefahren.

 

Helfen Sie dem Steinadler

Für 100 € können Sie eine symbolische Patenschaft für ein Steinadlerrevier übernehmen. Sie unterstützen die personelle Betreuung der Horste und tragen so zu einem störungsfreien Brutablauf bei. Wir informieren Sie regelmäßig über den Bruterfolg und aktuelle Entwicklungen in Ihrem Brutrevier.

 


Führungen und Exkursionen

Regelmäßige Führungen starten von der Giebelhütte regelmäßig "ins Reich des Steinadlers" - jeweils Samstags von Mai bis September.

Aufgrund der Corona-Krise finden zur Zeit allerdings keine Führungen statt.

Kontakt

Sie haben eine Frage zum Steinadler in Bayern oder wollen mehr über unser Projekt erfahren? Die LBV-Bezirksgeschäftsstelle Schwaben hilft ihnen gern weiter!

Info-Zentrum "Adlerhütte"

An der Giebelhütte liegt einer der besten Steinadlerbeobachtungsplätze im Alpenraum, wo man Adler (ohne diese zu stören) mit hoher Wahrscheinlichkeit in ihrem Revier antreffen kann.


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV