Erste Steinadlerjungvögel 2016 ausgeflogen

Im Revier Giebel sind die Jungvögel ausgeflogen. Am 16.7. waren beide Jungvögel noch im Horst, am 23.7. nicht mehr. Sie werden sich noch bis zum Hochwinter im Revier aufhalten und müssen dieses danach verlassen. Die nächsten Wochen sollten günstige Beobachtungsbedingungen der Familie bieten. Steinadler werden erst mit 5 Jahren geschlechtsreif. Wo sie sich bis zur Geschlechtsreife aufhalten ist nicht bekannt.

 

 


Steinadlerbruten im Allgäu - Horstschutzzonen beachten!

Aktuell brüten 5 Steinadlerpaare im Allgäu. Jetzt ist es besonders wichtig, Horststandorte von Störungen (z.B. durch Hubschrauberübungsflüge) frei zu halten.

Folgende Hinweise für Gleitschirmflieger, Drachenflieger und (Motor-)Segler, Hubschrauber und Tragschrauber:

  • Schattenberg / Südseite: Mindestflughöhe 1.800 m üNN
  • Wildgundkopf / Birgsau (Westseite): Mindestflughöhe 1.800 m üNN
  • Hintersteiner Tal / Giebel: Mindestflughöhe 2.000 m üNN
  • Hinterstein / Breitenberg-Nord: Mindestflughöhe 1.900 m üNN
  • Rappenalptal: Mindestflughöhe 2.000 m üNN

Brutsaison 2016: Erste Horstbauten

Die Brutsaison der Allgäuer Steinadler läuft auf Hochtouren. Unsere ehrenamtlichen Aktiven sind in den einzelnen Gebieten unterwegs und suchen aus sicherer Entfernung nach Horstanflügen. In 7 der 11 Reviere wurde Horstbau festgestellt. Hier gelten jetzt besondere Horstschutzzonen für Übungsflüge. Zusätzlich wurde bei zwei Revieren ein Partnerwechsel festgestellt. Auch konnten 2 "neue" Horste entdeckt werden.

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Brutsaison 2016

8 Horstbau
5 Brut
4+ Schlupf
5 Jungvögel im Horst
2 Ausgeflogene Jungvögel

Mitglied werden
LBV Naturshop
Bayernweiter Newsletter
LBV QUICKNAVIGATION